1/16
bech khlok, provinz battambang

Die Dorfbewohner von Bech Khlok hatten 2012 die Vision, ihren Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft zu geben. Mit dem Wenigen, das sie hatten, bauten sie behelfsmäßig zwei Klassenzimmer, und zwei Männer aus dem Dorf begannen, die Kinder unentgeltlich zu unterrichten. Später kam Sopheap dazu, der die Leitung der Schule übernahm und trotz minimaler Bezahlung durch die Schulgemeinde einen Einsatz leistete, der die Erwartungen weit übertraf. Und dennoch, vernünftiger Unterricht war sehr schwierig, da kaum Schulmaterial vorhanden war.

Während sich die Bewohner in Bech Khlok um die Zukunft ihrer Kinder sorgten, lernte ich Heang, einen jungen Lehrer aus Battambang, kennen.

Er bastelte in seiner Freizeit Papierlaternen und kaufte mit dem Erlös Hefte und Stifte für die Kinder in Bech Khlok. Beim Kauf einer seiner Papierlaternen kamen wir ins Gespräch und auf diese Weise wurde ich auf die Schule und die harten Lebensbedingungen in Bech Khlok aufmerksam.

Bech Khlok ist eine schwer zugängliche Siedlung im Westen Kambodschas. Die Menschen dort haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, keinen Strom und während der Regenzeit (4-5 Monate pro Jahr) keine medizinische Versorgung. 
Bei unserem ersten Besuch 2014 war die Schule insgesamt in einem prekären Zustand, hatte zuwenig Klassenzimmer und ausser zwei kaputten Wandtafeln und etwas Kreide, kein weiteres Unterrichtsmaterial.


Bild unten links: Zustand Klassenzimmer bei unserem ersten Besuch, Bild rechts: Unbefestigte Strasse von Koas Krala nach Bech Khlok

Ausserdem sind aufgrund des verseuchten Trinkwassers, schlechter Hygiene und Mangelernährung einige der Kinder öfters krank und in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung beeinträchtigt.

was wir bisher erreicht haben

Da es der Schule an Allem fehlte, stellte Seed zunächst die nötigsten Unterrichts- und Lernmaterialien zur Verfügung. Nach einer provisorischen Verbesserung der bestehenden Infrastruktur hat Seed mit der dringend notwendigen baulichen Erweiterung der Schule begonnen und zwei neue Gebäude mit drei Klassenzimmer, einer grossen Bibliothek und einem Lehrerzimmer gebaut. Zudem stattete Seed die Schule mit Wassertanks, Biosand-Wasserfiltern zwei Toiletten und Solarstrom aus. 

In einer zweiten Phase wurde ein Kindergarten gebaut und das Schulgelände mit einem Spielplatz und Schulgarten kindergerecht gestaltet.

Ziel ist, dass ein Lern- und Freizeitzentrum für die Gemeinde Bech Khlock entsteht. Die Teilnehmer sollen dieses Projekt als Gemeinde-Projekt verstehen, bei dem sie in der Planung, Umsetzung und fortlaufender Betreuung maßgeblich mitwirken. 
 

Unser Bildungsangebot ist eine privat-öffentliche Cooperation. Die Primarschule wird vom Staat betrieben und Seed ist verantwortlich für den Kindergarten, das Englisch Programm, die Bibliothek und den Schulgarten.


Zudem hat Seed der Gemeinde den dringend nötigen Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht, indem Bio-sand Wasserfilter und Regenwassertanks bei den Hütten von 25 Familien installiert wurden.  

Give a little! Ihre Spende ist für das erfolgreiche Gelingen unserer Projekte unerlässlich! Danke!

langfristig

Um die Lebenssituation der Dorfbewohner langfristig zu verbessern, plant Seed kleine Projekte in Landwirtschaft und Viehzucht.

Seed wird zudem versuchen, Jugendlichen von Bech Khlok Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten zu vermitteln. Wir werden uns dabei mehrheitlich auf Mädchen konzentrieren, da sie am stärksten gefährdet sind, Opfer von Missbrauch und Ausbeutung zu werden.

 

Seed arbeitet eng mit den Lehrern, dem Dorfvorsteher und der Bevölkerung zusammen. Wir haben ein kleines Budget und brauchen die aktive Mithilfe aller, um diese Ziele erreichen zu können.

Ausführliche Berichte von unseren Aktivitäten in Bech Khlok finden sie auf unserem Blog.

Unser Fundraising-Video für das Kindergartenprojekt, welches mittlerweile ausgeführt wurde.
(Erstellt von unserem Projekt Manager Heang Ho)

Video von unserem zweiten Besuch in Bech Khlok im März 2015

© 2014 by Andrea Brüschweiler

Proudly created with Wix.com

contact us: 

 

Switzerland:
Seed of Small Beginnings
Gemeinnütziger Verein
c/o Peter Suter

Heidenmösliweg 3
CH-8713 Uerikon

Germany:
Seed of Small Beginnings e.V.
z.Hd. Stefan Wolf
Riedgaustrasse 7a
D-81673 München

seed_beginning@hotmail.com

donations

 

You can donate via this site,
or directly to our bank accounts in 

 

Switzerland:

Postfinance
Seed of Small Beginnings
89-131872-2

IBAN: CH90 0900 0000 8913 1872 2

 

 

 



Germany:

Triodos Geschäftskonto
Seed of Small Beginnings e.V

IBAN: DE55 5003 1000 1052 6430 03

BIC: TRODDEF1