October 25, 2017

August 29, 2017

Please reload

Recent Posts

We are going to build a school!

January 17, 2016

1/10
Please reload

Featured Posts

Cool schoolbags, fundraising with cupcakes, our first video, and more!

May 2, 2015

 

It’s about time for some news from Seed to keep you up to date. Just because you didn’t hear anything from me in the last few weeks, doesn’t mean that I was on holiday :) I was actually quite busy working for Seed and doing as many temporary jobs as I could to earn some money for my next trip to Cambodia.

Most of the work I am doing for Seed is related to fundraising. It is very time consuming and requires a lot of patience and optimism. It is the hardest and most important part of my job and success is crucial for a sustainable future of the projects and therefore puts a lot of pressure on me. We had a generous amount of donations at the beginning but now things seem to have died down. It is difficult for us to get the funds we need to continue our work, especially now with the devastating effect of the recent Nepal earthquake.
My biggest success in the last few weeks has been receiving the good news from an American Foundation that our funding application has passed the pre-screening phase of their process, and is marked ready for review by one of their specialist panels. Only around half of the applications that they receive make it this far in their process, so making it to this point is a major achievement! I am very happy and proud about it as this was my first ever application for funds from a foundation. The funds we would receive would cover the costs of the renovation of the second classroom and more learning and teaching material.

But the last few weeks was not all about fundraising.  

For example, I created a schoolbag for Cambodia. A bag that is durable, waterproof and easy to make. We would like to produce them locally for the children of Bech Khlok and other students in need. Making this bag is also a perfect way of teaching a girl the basics of sewing and provides jobs to locals. By the way, my daughter Lilly is going to raise money for this project by selling cupcakes for charity next weekend :)

Last but not least, I am preparing myself for the Safe Water Project in Bech Khlok where we would like to introduce water filters and rainwater tanks in conduction with training and education as soon as we have funds available.

I am going to do an online course with the Polytechnic Institute Lausanne (Switzerland) from beginning of June for 6 weeks. I will learn about the most important water treatment methods at household level, successful implementation strategies and about assessing the impact of Household Water Treatment and Safe Storage. This course is for free and anybody can subscribe, (www.coursera.org/course/hwts). There will be another course later on about Planning & Design of Sanitation Systems and Technologies (www.coursera.org/course/sanitation), which I will follow too.
I hope after attending both courses, I will have gathered enough information to make sure we do the right thing.

I would like to end this newsletter with the link to the first video about our latest trip to Bech Khlok. I hope you will enjoy watching it :)
 

 

Ueber coole Schultaschen, fundraising mit Cupcakes, unser erstes Video und mehr!

Es ist wieder einmal Zeit für ein Update! Nur weil ihr seit einer Weile nichts mehr von mir gehört habt, heisst nicht, dass ich in den Ferien war :)
Ganz im Gegenteil, ich war fleissig am Arbeiten für Seed und gleichzeitig versuche ich immer wieder temporäre Arbeit zu finden, um genug Geld für meinen nächsten Kambodscha-Aufenthalt zu verdienen.

Der größte Teil meiner Arbeit fuer Seed, hat mit dem Fundraising zu tun. Es ist eine sehr zeitintensive Tätigkeit und erfordert viel Geduld und Optimismus. Es ist der schwierigste und wichtigste Teil meiner Arbeit und Erfolg ist essenziell für eine nachhaltige Zukunft der Projekte. Ich bin deshalb ziemlich unter Druck. Wir hatten einen tollen Start mit großzügigen Spenden, aber jetzt ist es sehr ruhig geworden. Nun heisst es, umso härter zu arbeiten, damit wir weitermachen können.
Mein größter Erfolg in den letzten Wochen, war der Eingang der Mitteilung einer amerikanischen Foundation, dass unser Antrag für einen Unterstützungsbeitrag die ersten Hürden genommen hat und jetzt an das Spezialistenteam weitergeleitet wird. Nur ungefähr 50% der Bewerbungen schaffen es so weit! Ich bin sehr glücklich und stolz über diesen Teilerfolg. Besonders, da es mein allererster Antrag dieser Art ist. Hoffentlich schaffen wir auch die nächsten Hürden! Der Beitrag würde die Renovationskosten des zweiten Klassenzimmers decken und wir könnten weiteres Unterrichts- und Lehrmaterial kaufen.

In den letzten Wochen ging es aber nicht nur um das Fundraising.

Ich entwarf zum Beispiel eine Schultasche fuer Kambodscha. Die Tasche ist robust, wasserdicht und sehr einfach herzustellen. Die Taschen, die man im Handel findet, sind von schlechter Qualität und werden mit Sicherheit unter sehr schlechten Arbeitsbedingungen hergestellt. Wenn wir sie selber herstellen, haben wir ein besseres Produkt, dass lokal und unter fairen Arbeitsbedingungen produziert wird und können gleichzeitig ein Mädchen in die Grundlagen des Nähens einführen. Meine Tochter Lilly wird “Cupcakes für Charity" verkaufen, um Geld für diese Projekt zu sammeln :)

Zum Schluss möchte ich euch noch etwas über meine Vorbereitungen für das Safe Water Project in Bech Khlok erzählen. Sobald wir genug Geld zur Verfügung haben, werden wir dort ein geeignetes Wasserreinigungssystem einführen und Sanitäre Anlagen installieren.

Im Juni werde ich deshalb einen 6-woechigen online Kurs mit dem Polytechnikum Lausanne machen. Ich werde alles über die wichtigsten Wasserbehandlungsmethoden auf Haushalts-Level lernen, über erfolgreiche Einfuehrungsstrategien und über die Bewertung der Auswirkungen von Wasserbehandlung und sicherer Aufbewahrung.
Der Kurs ist gratis und für alle zugänglich (www.coursera.org/course/hwts).
Ich werde später noch einen weiteren Kurs über die Planung und das Design von Sanitären Systemen und Technologien (www.coursera.org/course/sanitation) machen. Ich möchte so viel Informationen wie möglich sammeln, um sicherzustellen, dass wir alles richtig machen und die Spenden sinnvoll einsetzen.

Ganz zum Schluss werde ich noch den Link zu unseres Videos über Bech Khlok anfügen: https://vimeo.com/129231341
Das Video hat noch keine Untertitel, aber das kommt bald. Ich hoffe, es gefällt euch :)

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Please reload

Search By Tags