October 25, 2017

August 29, 2017

Please reload

Recent Posts

We are going to build a school!

January 17, 2016

1/10
Please reload

Featured Posts

We are going to build a school!

January 17, 2016

We received an amazing late Christmas present on the last morning of 2015. The Swiss Batulong Foundation generously donated enough funds so that we can begin the construction of a new 2-classroom unit in Bech Khlok!
I will travel to Cambodia in the beginning of March and stay there until the construction is completed, which good take up to 3 months. Students and teachers are already looking forward to the opening ceremony.

In the last few days, I drafted the new front view of the 2-classroom unit. I decided to leave an open space in between the rooms, because its always very loud during classes and so some distance between the rooms will be useful.
Furthermore, we will be able to utilise this space for water filters, water containers and a simple facilities for the children to wash their hands. We have to improvise with the construction of the hand wash facility as there is no running water. The pictures below show what it could look like.

 

 

 


Finally, we would like to thank you for your generous support and donations. We are now able to continue to make meaningful and sustainable improvements in the life of many children and families throughout 2016.

We wish you a magical New Year full of dreams, adventures, good health and love. And don’t forget: From the tiniest seed grows the tallest tree.

 

 

Wir bauen eine Schule!

 

Am letzten Tag des vergangenen Jahres erhielten wir eine sehr erfreuliche Nachricht aus der Schweiz! Die Stiftung Batulong stellt uns einen großzügigen Beitrag zur Verfügung, so dass wir mit dem Bau eines 2-Klassenzimmer Bungalows in Bech Khlok beginnen können! Ich werde Anfangs März nach Kambodscha fliegen und dort bleiben, bis die Bauarbeiten abgeschlossen sind, welches etwa 2-3 Monate dauern wird. Die Schüler und Lehrer freuen sich schon jetzt riesig auf die Einweihung der neuen Klassenzimmer!

In den vergangenen Tagen erstellte ich eine Zeichnung der neuen Frontansicht der Schule. Ich habe mich bewusst für einem offenen Raum zwischen den zwei Klassenzimmern entschieden, da es in Kambodscha während dem Unterricht immer sehr laut zu und her geht. Ein bisschen Abstand zwischen den Klassen kann da nicht schaden. Ausserdem ist der Zwischenraum ideal für die Installation von Wasserfiltern, der Aufbewahrung von Trinkwassercontainern und der Einrichtung einer einfachen Handwaschanlage. Da wir kein fliessendes Wasser zur Verfügung haben, müssen wir etwas improvisieren. Die obenstehenden Bilder zeigen, wie so eine Vorrichtung aussehen könnte.


Zum Schluss möchten wir uns für die Spenden und euer Vertrauen in unsere Tätigkeit ganz herzlich bedanken. Eure Unterstützung ermöglicht es uns, auch in 2016 wesentliche und nachhaltige Veränderung zum Positiven im Leben dieser Kinder und Familien zu erwirken. Nun wünsche ich euch allen ein Gutes Neues Jahr voller Magie, Träume die in Erfüllung gehen, guter Gesundheit und viel Liebe! Und vergesst bitte nicht: Vom kleinsten Samen wächst der größte Baum.

 


 

 


 


 

Please reload

Please reload

Search By Tags