unsere ziele

 

From the tiniest seed grows the tallest tree.

Vom kleinsten Samen wächst der grösste Baum.

 

Seed of Small Beginnings ist ein kleines, unabhängiges, in Kambodscha tätiges Hilfswerk. Es wurde 2014 von der Schweizerin Andrea Brüschweiler Paulich gegründet. Seed ist in der Schweiz und in Deutschland als gemeinnütziger Verein eingetragen und steuerbefreit.

 

Die Geschichte von Seed beginnt im Jahr 2013, als Andrea zum ersten Mal nach Kambodscha reiste, um acht Monate lang unentgeltlich für eine kambodschanische Hilfsorganisation in Battambang zu arbeiten, einer Stadt im Westen Kambodschas.

Sie war beeindruckt zu sehen, wie viele junge Kambodschaner, die gerade genug verdienen, um sich selbst über Wasser zu halten, ihre Freizeit opfern, um sich unentgeltlich für kleine kambodschanische Hilfsprojekte einzusetzen. Leider hindern sie die fehlenden finanziellen Mittel oft daran, längerfristig weiterzumachen.

IMG_6687_edited.jpg

Diese Begegnungen haben Andrea sehr berührt und sie entschied sich, selbst ein kleines Hilfswerk zu gründen mit dem Ziel, vor allem, aber nicht ausschliesslich diese lokalen Initiativen zu unterstützen. 

Hinter den Projekten “Die Menschen von Bech Khlok” und “Countryside Class” stehen also die Visionen von Kambodschanern, die ihr Land in eine bessere Zukunft führen wollen. Wir werden sie tatkräftig dabei unterstützen und sind überzeugt,  dass wir zusammen einen nachhaltigen Beitrag leisten können, um die Lebensbedingungen vieler armer Familien in Kambodscha zu verbessern.


Es braucht oft nicht viel, um wesentliche und nachhaltige Veränderung zum Positiven im Leben dieser Kinder und Familien zu erwirken. Dies ist eine so schöne Erfahrung, dass Seed alles versucht, um es immer und immer wieder geschehen zu lassen.

Plant a seed, a small beginning!

Die orangen Punkte auf der untenstehende Karte markieren die Tätigkeitsgebiete von Seed.

seed projects